29. Februar 2024

Größere Menge Rauschgift bei Verkehrskontrolle sichergestellt – Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

teilen
WhatsApp
Email

WERNECK, LKR. SCHWEINFURT – Am Freitagnachmittag stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle rund ein Kilogramm Crystal sicher. Die Fahrerin sowie der Beifahrer wurden festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Tatverdächtigen sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Gegen 13:20 Uhr unterzog eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auf der A70 einen Mini Cooper einer Fahrzeugkontrolle. Im Kofferraum entdeckten die Autobahnfahnder rund ein Kilogramm Crystal in einer Plastiktüte. Die 22-jährige Fahrerin sowie der 20-jährige Mitfahrer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht. Die Polizisten beschlagnahmten den Pkw sowie das aufgefundene Rauschgift. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat in der Folge die Vorführung der beiden Tatverdächtigen beim Ermittlungsrichter angeordnet. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl, unter anderem wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die beiden Personen sitzen seither in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein.