20. April 2024

Schwerer Unfall auf der A7 vor der Thulbabrücke

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Lkr. Bad Kissingen, Oberthulba, A7 – Am Sonntagabend gegen 21:40 Uhr, verunfallte ein 26-jähriger Fahrer eines Seat auf der A7 bei Oberthulba in Fahrtrichtung Kassel auf Grund von Unachtsamkeit im Baustellenbereich der Thulbabrücke.

Kurz vor der Brückenbaustelle verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Dort kollidierte er mit der Front zuerst auf dem rechten Fahrstreifen mit den Warnbaken, um dann zurück in die mobile Mittelleitplanke der linken Spur zu prallen. Diese wurden dabei so stark auf die Gegenfahrbahn in Richtung Ulm verschoben, dass die linke Fahrbahn in Richtung Kassel und Ulm gesperrt werden mussten.

Die Unfallaufnehmenden Beamten der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck alarmierten die Autobahnmeisterei Oberthulba die umgehend mit der Reparatur der Miniguards der Mittelleitplanke begannen.

Die freiwillige Feuerwehr Oberthulba war während dem Einsatz mit 17 Mann vor Ort und unterstützte die Verkehrspolizei bei der Absperrung des Unfallortes. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall ein HWS-Trauma und wurde in ein Krankenhaus in Schweinfurt eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 12000 Euro.