29. Februar 2024

Trickbetrüger bringen 90-jährige Frau um ihren Schmuck

teilen
WhatsApp
Email

Bischofsheim/Rhön – Lkr. Rhön-Grabfeld: Am vergangenen Donnerstagmittag erhielt eine 90-jährige Frau einen Anruf mit der üblichen Betrugsmasche: Die Anruferin war eine weinende Frau, die sich als Tochter ausgab und erklärte, einen Unfall mit Todesfolge verursacht zu haben. Ein vermeintlicher Staatsanwalt forderte im Anschluss mindestens 20.000 Euro Kaution, die nun zu zahlen wären. In einem über eine Stunde dauernden Telefonat wurde festgestellt, dass die Rentnerin lediglich Schmuck im Wert von ca. 400 Euro besaß. Dieser wurde im Anschluss von einer weiblichen Person abgeholt. Die wirkliche Tochter, die kurz darauf nach Hause kam, zeigte den Vorfall bei der Polizei an.