22. April 2024

Verkehrsunfallflucht – Vorfahrt genommen und geflüchtet

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Bad Brückenau, Volkers – Bei einer Verkehrsunfallflucht in den frühen Abendstunden an der Autobahnausfahrt Volkers A7 entstand ein Sachschaden von ca. 5000,– Euro.

Der geschädigte 57jährige Fahrer mit seinem Pkw BMW befuhr die Bundesstraße 286 von Bad Brückenau kommend in Fahrtrichtung Speicherz. Währenddessen wollte ein zunächst unbekannter Fahrer mit seinem Pkw die Bundesautobahn A7 in Richtung Süden verlassen und befuhr hierzu die Autobahnausfahrt A7 bei Volkers. Beim Einfahren auf die Bundesstraße 286 übersah der Fahrer dann den BMW-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich.

Der Fahrer des BMW blieb aufgrund seines massiven Frontschadens stehen und der Unfallverursacher flüchtete anschließend weiter auf die Autobahn A7 in Richtung Norden ohne die Polizei zu rufen bzw. seine Personalien zu hinterlassen. Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurden eingeleitet.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Unfallverursacher mit seinem grünen VW Golf auf der Autobahn durch Kollegen der hessischen Polizei gestoppt werden. Bei der Anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Wert über 1,6 Promille an.