18. Juni 2024
Frauen in der rechten Szene

Wann

3. März 2024    
16:00

Wo

Stadtbahnhof Schweinfurt
Alte Bahnhofstraße 8 -12, Schweinfurt, 97422

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Frauen in der rechten Szenen sind schon lange keine Seltenheit mehr und übernehmen verschiedene Funktionen.
Doch wie kommt es, dass sich Frauen rechtsextremen Gruppen anschließen, obwohl diese offen eine frauenverachtende Ideologie vertreten? Eine Ideologie, in der ein konservatives Frauenideal propagiert, Gleichberechtigung und Feminismus abgelehnt werden und eine Hierarchie der Geschlechter betont wird. Wie kann es sein, dass immer mehr Frauen vor diesem Hintergrund aktive Führungsrollen in rechten Organisationen übernehmen?
Im Rahmen der 32. Schweinfurter Frauenwochen möchte Schweinfurt ist bunt gemeinsam mit Brigit Mair diesen Fragen am Sonntag, 3. März 2024 ab 16 Uhr nachgehen.
Referentin: Birgit Mair
Die Diplom-Sozialwirtin (Univ.) Birgit Mair ist Autorin mehrerer Publikationen über Holocaust-Überlebende und extrem rechte Bewegungen und kuratierte mehrere Ausstellungen, darunter die bundesweit beachtete Wanderausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“. Seit 2005 führte sie fünfzundert Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden durch. Für ihr Engagement gegen Rechts erhielt sie 2022 die Karl-Bröger-Medaille.