18. Juni 2024
Kevin Pfister Klavier-Solo

Wann

25. Mai 2024    
19:30

Wo

Disharmonie Schweinfurt
Gutermannpromenade 7, Schweinfurt, 97421

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Der preisgekrönte Jazzpianist Kevin Pfister, geboren 1998, ist ein deutscher Pianist, Komponist und Arrangeur, der in Amsterdam lebt. Seine KomposiƟonen bestehen aus einprägsamen Melodielinien und raffinierten, farbenfrohen Harmonien. Als Künstler lässt er sich maßgeblich von seiner Umgebung beeinflussen, sodass in jede seiner KomposiƟonen unterschiedliche Ideen einfließen. Die KlangästheƟk der klassischen Musik (insbesondere des Impressionismus), kompositorische Konzepte (Arbeiten mit formalen Strukturen, Intervallen) und einzelner Personen (z. B. Fred Herschs Spielweise mit Kontrapunkt im Jazzkontext, Bill Evans harmonischer Vielfalt oder Kenny Wheelers starke motivische Arbeit) sind Themen, die sein Schreiben stark beeinflusst haben. Neben Konzertreisen nach Finnland, die Niederlanden, Frankreich, Österreich und Estland gab Kevin Pfister Konzerte mit den „New York Voices“, dem „Groove Legend Orchestra“, Jean Paul Höchstädter, Fola Dada und Jay Ashby. Kevin Pfister tritt regelmäßig als Solist und mit verschiedenen Projekten auf
und war von 2019 bis 2023 Mitglied des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern. Kevin Pfister ist derzeit im Bachelorstudiengang Jazz-Klavier bei Rob van Bavel am Conservatorium
van Amsterdam eingeschrieben und studiert parallel im Masterstudiengang Jazz-Komposition/Arrangement bei Prof. Marko Lackner an der Hochschule für Musik Würzburg. Das Konzertprogramm besteht aus Eigenkompositionen und Arrangements. Kevin Pfister präsentiert Stücke aus seinem Debut-Solo Klavier Album.
Eintritt frei