Schweinfurt NEWS

- Anzeige -

Don Rioja

- Anzeige -

Bärentreff Schweinfurt

- Anzeige -
Alfahosting - WordPress-Hosting

Nachrichten aus Schweinfurt und Umgebung

Kultur vor Ort stärken – Landkreis fördert Internationales Varietéfestival mit 30.000 Euro

Varietéfestival2023_Foto Lösch
Im Bild: Dirk Denzer (vorne) ist der Organisator des Varietéfestivals, unterstützt wird er unter anderem durch den Landkreis Schweinfurt und die Gemeinde Sennfeld, hier vertreten durch (hinten, von links) Landrat Florian Töpper, Eva Krümpel (Kulturförderung Landkreis) und Bürgermeister Oliver Schulze. Foto: Landratsamt Schweinfurt/Lösch

Landkreis Schweinfurt – Sennfeld steht im Mai wieder im Fokus der Öffentlichkeit, wenn das mittlerweile 7. Varietéfestival beginnt und tausende Besucherinnen und Besucher die Freizeitanlage erkunden, um vielseitige Unterhaltung und besondere Momente zu erleben.

Der Landkreis Schweinfurt leistet hierzu seinen Beitrag, damit das renommierte Festival gelingen kann und unterstützt die zehn Tage dauernde Veranstaltung mit einer hohen Fördersumme.

Landrat Florian Töpper freut sich, dass die Erfolgsgeschichte des Internationalen Varietéfestivals weitergeht. „Die Förderung von Kunst und Kultur ist uns ein großes Anliegen. Ich bin froh, dass Dirk Denzer nach der Corona-Pandemie erneut Mut und Motivation beweist, das Varietéfestival als einen der kulturellen Leuchttürme im Landkreis Schweinfurt fortzuführen. Der Landkreis Schweinfurt belohnt dieses Engagement mit einer außerordentlichen Zuwendung in Höhe von 30.000 Euro.“

Der Ausschuss für Bildung und Kultur hat Ende 2022 den Weg frei gemacht für die erneute Förderung des Varietéfestivals 2023 in Sennfeld. Dem Antrag von Dirk Denzer Performing Arts zur Unterstützung wurde einstimmig zugestimmt; der Landkreis Schweinfurt ist damit wieder einer der Hauptsponsoren des Varietéfestivals, das heuer vom 11. bis 20. Mai 2023 auf der Freizeitanlage Sennfeld stattfindet. Der Kulturausschuss gewährte neben der üblichen Basis-Zuwendung in Höhe von 25.000 Euro auf Grund der aktuellen Kostensteigerungen in allen Bereichen einen einmaligen Inflationsausgleich in Höhe von 5.000 Euro. Die Gesamtzuwendung für 2023 in Höhe von 30.000 Euro ist damit auch ein weiteres deutliches Zeichen des Landkreises für seine Kulturförderung nach der Corona-Pandemie.

„Ich bin froh und dankbar, dass diese tolle Veranstaltung erneut bei uns in Sennfeld stattfinden kann und dass sich Dirk Denzer der Aufgabe annimmt, ein solches Mammutprojekt zu stemmen“, sagte Sennfelds Bürgermeister Oliver Schulze bei einem Treffen mit Landrat Florian Töpper, Veranstalter Dirk Denzer und der Kulturbeauftragten des Landkreises, Eva Krümpel, auf dem Festivalgelände. Sie tauschten sich dabei über die Festivalplanung aus.

Festivalorganisator Dirk Denzer teilte zudem mit, dass auf die hohe Nachfrage reagiert und für das Festival nochmal ein zusätzliches Kartenkontingent für den 11., 12., 15., 16. und 17. Mai 2023 zur Verfügung gestellt werden konnte.

Aktuelle Informationen zum 7. Varietéfestival finden interessierte Bürgerinnen und Bürger unter www.varietefestival.de

Infos zum Programm:

Neue Show: Am 11., 12. und 15. Mai kommt Dirk Denzers neue Show „Ananda“ auf die Bühne nach Sennfeld. „Ananda“ bietet Artistik, Jonglage und Balancekunst, Luftakrobatik, magische Performances und eine stimmungsvolle Feuershow. Anregende Texte, inspirierende Künstler und Live-Musik von Dirk Denzers Band Jadoo Ananda lassen ein sehenswertes Gesamtkunstwerk entstehen.

„Varieté Ermutigung“: Am 16. und 17. Mai präsentiert Dirk Denzers „Varieté Ermutigung“ Artisten und Akrobaten von außergewöhnlichem Format, doch nicht nur das: Auch hinreißende Comedy unter anderem vom „Ermutiger“ und „Überlebensberater“ Johannes Warth gibt es zu sehen und zu hören. In einem Mix aus Wortwitz, Aktionsbildern und hintergründigen Botschaften verbindet er die verschiedenen Showacts und nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise „voller Staunen, Lachen und Ermutigung“, wie Dirk Denzer es beschreibt.

Varieté-Nachwuchspreis: Bereichert wird das Internationale Varietéfestival seit 2018 um eine neue Komponente: Der Festivalveranstalter Dirk Denzer zeichnet in Kooperation mit dem Bezirk Unterfranken junge, unterfränkische Talente mit einem Varieté-Nachwuchspreis aus. Zugelassen sind alle Darbietungen aus der Bühnenkunst im weitesten Sinne: Tanz, Schauspiel, Musik, Comedy, Vortragskunst oder Varieté- und Zirkuskunst, wie zum Beispiel Jonglage, Magie, Akrobatik, Einrad-Artistik.

Die Bewerbungen der Kinder/Jugendlichen müssen bis zum 14. April 2023 beim Festivalveranstalter eingegangen sein. Nähere Infos und die Bewerbungsunterlagen zum Downloaden finden interessierte Kinder/Jugendliche und ihre Eltern aufwww.varietefestival.de/nachwuchspreis