24. Mai 2024

Meldungen der Polizeiinspektion Schweinfurt

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email
Baum des Wachstums
-Anzeige-

Schweinfurt, Jägersbrunnen – Am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, entwendete eine Frau aus einem Kaufhaus am Jägersbrunnen in Schweinfurt Kleidung. Die 39- Jährige konnte zuvor dabei beobachtet werden, als sie Damenoberbekleidung in Höhe von etwa 70 Euro in ihre private Tragetasche verstaute. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Schweinfurt, Hauptbahnhofstraße. In einem Supermarkt in der Hauptbahnhofstraße in Schweinfurt wurden am Dienstagnachmittag, um 15.30 Uhr, durch einen Mann Lebensmittel gestohlen. Der 28- jährige Dieb steckte Konserven und Kekse im Wert von rund 19 Euro in seinen Rucksack und verließ das Geschäft, ohne zu bezahlen.

Schweinfurt, Kirchgasse. Zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr am Dienstagabend entfernte ein bislang unbekannter Täter das Steuermodul eines Fahrrades in Schweinfurt in der Kirchgasse. Der Wert des schwarzen Steuergeräts der Marke Bosch wird auf zirka 100 Euro beziffert. Das Fahrrad war vor einem Fitnesscenter abgestellt.

Verkehrsgeschehen:

Gas- und Bremspedal verwechselt
Schweinfurt, Rhönstraße. Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Dienstagvormittag, um 10.45 Uhr, in Schweinfurt in der Rhönstraße. Ersten Erkenntnissen zur Folge verwechselte ein 84-jähriger Mercedes- Fahrer beim Parken das Bremspedal mit dem Gaspedal und kollidierte mit einem geparkten Hyundai. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.
Fahrradfahrerin bleibt am Bordstein hängen und stürzt

Schweinfurt, Hennebergstraße. Am Dienstagnachmittag, um 15.15 Uhr, kam es in der Hennebergstraße in Schweinfurt zu einem Verkehrsunfall einer alleinbeteiligten Radfahrerin. Nach derzeitigem Sachverhalt hielt die 33- Jährige nicht genügend Abstand zum Gehweg und blieb mit ihrem Vorderreifen am Bordstein hängen. Durch den Sturz wurde sie leicht verletzt und kam zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.

Vorfahrtsregelung rechts vor links missachtet

Schweinfurt, Ludwigstraße. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, kam es in Schweinfurt im Einmündungsbereich der Ludwigstraße und der Roßbrunnstraße zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 21-jährige Ford-Fahrerin die Roßbrunnstraße stadteinwärts. Auf Höhe der Ludwigstraße übersah sie ersten Erkenntnissen nach den von rechts kommenden Fahrer eines Kraftrades. Der 19- Jährige und seine 20- jährige Sozia wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die Beifahrerin kam zur weiteren medizinischen Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden wird auf zirka 4000 Euro beziffert. Die freiwillige Feuerwehr Schweinfurt übernahm die Fahrbahnabsicherung.

E-Scooter ohne gültigen Versicherungsschutz gefahren – drei Anzeigen folgen

Schweinfurt, Ignaz-Schön-Straße. Am Dienstagabend, gegen 21.15 Uhr, wurde ein 19-jähriger E-Scooter-Fahrer kontrolliert, da er ohne gültiges Kennzeichen fuhr. Er erhielt eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz, da er das Elektrokleinstfahrzeug ohne gültigen Versicherungsschutz im Straßenverkehr führte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Begleitet wurde er von seinem ebenfalls 19- jährigen Freund, der anbot, den Roller zu schieben. Wenige Minuten später konnte auch er fahrenderweise auf dem E-Scooter in der Moritz-Fischer-Straße in Schweinfurt festgestellt werden. Da bei ihm der Verdacht bestand, dass er zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilnahm, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Der E-Scooter wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Straßenverkehrsgesetz.

Aus dem Landkreis:
Ladendieb in Sennfeld
Sennfeld, Schweinfurter Straße. In einem Drogeriemarkt in Sennfeld, in der Schweinfurter Straße, kam es am Dienstagnachmittag, um 14.30 Uhr, zu einem Ladendiebstahl. Ein bislang unbekannter männlicher Täter steckte ein Parfum und zwei Gläser Manuka Honig im Wert von insgesamt 135 Euro ein, ohne sie zu bezahlen. Beim Verlassen der Kassenzone ertönte die Alarmanlage und der Mann wurde von einer Mitarbeiterin angesprochen. Der Dieb ließ lediglich das Parfum zurück und flüchtete in Richtung Innenstadt.

Strohhaufen fängt Feuer
Stadtlauringen, OT Altenmünster, Am Mühlgrund. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, kam es in Altenmünster am Mühlgrund zu einem Brand. Ersten Erkenntnissen zur Folge entzündete sich ein Strohhaufen neben einer Scheune selbst. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 500 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand. Die Freiwilligen Wehren aus Stadtlauringen und Altenmünster konnten den brennenden Strohhaufen löschen.

Verkehrsgeschehen:
Traktor mit defekten Bremsen fährt gegen Gartenmauer
Werneck, Georg-Oegg-Straße. Am Dienstagnachmittag, gegen 12.45 Uhr, kam es in Werneck, in der Georg-Oegg-Straße, zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Traktorfahrer. Ein 22- Jähriger fuhr zum Unfallzeitpunkt mit seinem Traktor mit Anhänger die Georg-Oegg-Straße bergab in Richtung Julius-Echter-Straße. Als er bemerkte, dass seine Bremsen nicht funktionieren, versuchte er mit der Motorbremse und durch gezieltes Zick- Zack-Fahren das Gefährt zu verlangsamen. Um die kreuzende Julius-Echter- Straße nicht queren zu müssen, fuhr er ersten Erkenntnissen zur Folge gezielt auf eine Gartenmauer. Bei dem Aufprall wurde der Traktor in zwei Hälften gerissen. Die Mauer wurde ebenfalls stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 160.000 Euro.

Zwei Unfallfluchten im Landkreis
Sennfeld, August-Borsig-Straße. Am Montagnachmittag, zwischen 15.30 Uhr und 16.00 Uhr, kam es in Sennfeld, auf dem Aldi-Parkplatz in der August- Borsig-Straße, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen geparkten schwarzen Seat Alhambra im Bereich der hinteren linken Stoßstange. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion zu melden.
Werneck, Staatstraße 2446. In der Zeit zwischen Montagvormittag, 10.30 Uhr und Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Pendlerparkplatz an der Staatsstraße 2446 im Bereich Werneck einen geparkten Pkw Polestar. Der Schaden an der Heckklappe wird auf zirka 5000 Euro beziffert.