17. Juni 2024

Schwerer Unfall auf der B286

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Poppenhausen, B286 – Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und hohem Sachschaden kam es am Dienstagnachmittag gegen 13.20 Uhr auf der B286 im Bereich Poppenhausen.

Ersten Erkenntnissen zur Folge befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Dodge Durango die B286 von Poppenhausen in Fahrtrichtung Schweinfurt. Zur gleichen Zeit befuhr ein Fahrschulbus der Bundespolizei die B286 ebenfalls in Richtung Schweinfurt. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte der Dodge-Fahrer den Kraftomnibus der Bundespolizei. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 58- jährigen BMW-Fahrer und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Bei dem vorherigen Versuch des überholenden Dodge-Fahrers dem entgegenkommenden BMW noch auszuweichen, touchierte er den Fahrschulbus der Bundespolizei an der linken Fahrzeugseite. Der 58-jährige BMW-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit Hilfe der Wehren aus Hambach, Maibach und Poppenhausen befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Alle weiteren Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Der BMW und der Dodge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.