24. Mai 2024

Neuer IHK-Ausbildungsbetrieb zertifiziert

Ausbilderin Selina Mützel (2.v.r.) freut sich gemeinsam mit der Auszubildenden Luisa Friedel (2.v.l.) über die IHK-Urkunde, die IHK-Bereichsleiter Stefan Göbel (rechts) und Ausbildungsberater Bernd Clemens (links) überreichten. Foto: Konstantin Winter
Ausbilderin Selina Mützel (2.v.r.) freut sich gemeinsam mit der Auszubildenden Luisa Friedel (2.v.l.) über die IHK-Urkunde, die IHK-Bereichsleiter Stefan Göbel (rechts) und Ausbildungsberater Bernd Clemens (links) überreichten. Foto: Konstantin Winter
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email
Baum des Wachstums
-Anzeige-

Bad Kissingen – Ende Januar hat IHK-Bereichsleiter Stefan Göbel die Thomaflor GmbH aus Bad Kissingen als anerkannten IHK-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet – stellvertretend für alle rund 2.000 mainfränkischen Ausbildungsbetriebe.
Seit 2023 bildet das Unternehmen im Beruf „Florist/in“ aus. Derzeit absolviert Luisa Friedel ihre Ausbildung. Das Blumengeschäft ist in Bad Kissingen unter der Marke „Edelweiß“ bekannt. „Das Engagement für die duale Berufsausbildung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden“, sagte Stefan Göbel bei der Urkundenübergabe an Ausbilderin Selina Mützel. Die Nachwuchs- und Fachkräftesicherung sei gerade in der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Lage enorm wichtig, so Göbel. „Deshalb wollen wir das Ausbildungsengagement der Unternehmen würdigen. Das IHK-Siegel ‚Anerkannter Ausbildungsbetrieb‘ macht dies öffentlich sichtbar.“
Das Qualitätssiegel für die IHK-Ausbildungsbetriebe hat sich etabliert und präsentiert sich seit 2023 in einem neuen bundeseinheitlichen Design. Neben diesem Siegel erhalten alle mainfränkischen IHK-Unternehmen, die erstmals ausbilden, auch eine Urkunde.