22. April 2024

Absolvierendenfeier im Schweinfurter Rathaus – Oberbürgermeister und THWS-Präsident betonen gute Zusammenarbeit

Die Prämierten der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der THWS mit Prof. Dr. Norbert Schmidt (2. v. l.) und Prof. Dr. Bastian Engelmann (5. v. r.) in der Diele des Schweinfurter Rathauses. (Fotos: THWS/Eva Kaupp)
Die Prämierten der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der THWS mit Prof. Dr. Norbert Schmidt (2. v. l.) und Prof. Dr. Bastian Engelmann (5. v. r.) in der Diele des Schweinfurter Rathauses. (Fotos: THWS/Eva Kaupp)
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Schweinfurt – Es ist eine nicht wegzudenkende Tradition: Die Stadt Schweinfurt hat die besten Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Sommersemesters an der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt (THWS) zur feierlichen Auszeichnung eingeladen.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé erinnerte die Absolvierenden daran, dass mit einer solchen Ehrung auch eine bestimmte Verantwortung einhergehe: „Sie sind die akademische Elite! Daher erwarten wir auch, dass Sie eine Rolle spielen – nicht nur beruflich, sondern dass Sie sich mit den großen Fragen dieser Zeit befassen!“ Wohlstand, Frieden und Freiheit habe seine Generation als selbstverständlich hingenommen, doch diese Werte seien mittlerweile gefährdet. Oberbürgermeister Remelé appellierte an alle Studierenden, sich in der Gesellschaft zu engagieren.

Der Präsident der THWS, Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Grebner, bedankte sich für die wiederholte Gastfreundschaft der Stadt Schweinfurt – diese Feier im Schweinfurter Rathaus zeige die besondere Verbundenheit zwischen Stadt und Hochschule und sei keine Selbstverständlichkeit. Da einige der Absolventinnen und Absolventen bereits im Berufsleben stünden, könnten nicht alle der Ausgezeichneten anwesend sein.

Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Grebner, Präsident der THWS (2. v. re.), mit den besten Absolvierenden des Masterstudiengangs Elektro- und Informationstechnik (Foto: THWS/Eva Kaupp)
Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Grebner, Präsident der THWS (2. v. re.), mit den besten Absolvierenden des Masterstudiengangs Elektro- und Informationstechnik (Foto: THWS/Eva Kaupp)

Erik Lassen, Geschäftsführer der Geis-Gruppe, überreichte die Geis-Förderpreise an Marcel Gorbulizki, Bachelorstudiengang Logistik (1. Preis, 750 Euro), Vurutur Sanjeev Venkatesh, Bachelorstudiengang Logistics (2. Preis, 500 Euro), und Michael Walter, Bachelorstudiengang Logistik (3. Preis, 250 Euro).

Im Namen des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) überreichte Prof. Dr. Markus Zink Preise an die Absolventen David Metzner, Deniz Targitay, Jonathan Gutjahr und José Martínez Ramirez. Für den Verband Deutscher Ingenieure (VDI) zeichnete Prof. Dr. Winfried Wilke als Vorsitzender für den Bezirk Unterfranken Matthias Frieß, Bachelorstudiengang Technomathematik, und Jan Hußlein, Bachelorstudiengang Maschinenbau, aus.

Prof. Dr. Dr. h. c. Grebner zeichnete die folgenden Absolvierenden im Namen der THWS aus:

• Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik: David Metzner, Tobias Vollert und Niklas Erhart

• Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik: Deniz Targitay, Daniel Keller, Hendrik Schiefhauer und Moritz Diehl

• Bachelorstudiengang Mechatronik: Jonathan Gutjahr und Jonas Hartung

• Bachelorstudiengang Mechatronics: Jose Martinez Ramirez und Hector Stein Diaz

• Bachelorstudiengang Technomathematik: Matthias Frieß

• Bachelorstudiengang Maschinenbau: Jan Hußlein und Christian Galm

• Masterstudiengang Produkt- und Systementwicklung: Tim Fischer und Simon Gora

• Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen: Luna Heuler und Kilian Wehner

• Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen: Florian Wittmeier, Tilmann Lang, Philipp Hartmann und Timo Drösler

• Bachelorstudiengang Logistik: Marcel Gorbulizki und Michael Walter

• Bachelorstudiengang Logistics: Venkatesh Vurutur Sanjeev, Aituar Abdradkhman und Olga Vinogradova

• Bachelorstudiengang Business and Engineering: Sakshi Rajput und Madina Zhenisbek

• Masterstudiengang Business with Europe: Shagun Bansal, Vamsi Rachakonda und Shruti Taneja

Im Namen der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen beglückwünschte Prodekan Prof. Dr. Bastian Engelmann alle prämierten Absolvierenden. Im Anschluss an die Prämierung folgte ein kleiner Imbiss in der Rathausdiele mit der Gelegenheit zum Austausch für die Teilnehmenden.