22. April 2024

Ladendiebstähle geklärt

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Schweinfurt, Hauptbahnhofstraße – Gegen 19:50 Uhr wurde in einem Einkaufsmarkt in der Nähe des Bahnhofs eine noch 41-jährige Frau aus Augsburg bei einem Ladendiebstahl angetroffen. Sie wollte an der Kasse lediglich eine Avocado bezahlen. Es konnte in ihrer Jacken- und den mitgeführten Einkaufstaschen – auf Hinweis einer Kundin, wie auch nach Anschlagen der Warensicherungsanlage – Diebesgut aufgefunden werden. Unter anderem hatte die Frau zwei Flaschen Vodka, Schokolade und Sushi entwendet. Die Frau war zudem betrunken, einen Alkotest schaffte sie nicht. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände belief sich auf ca. 113 Euro. Nach erfolgter Sachbearbeitung, konnte die Frau ihren Heimweg antreten.

 

Schweinfurt, Kirchgasse – Ein 13-jähriger Schweinfurter wurde in einem Einkaufsmarkt am Georg-Wichtermann-Platz bei einem Ladendiebstahl erwischt. Er hatte laut seinen Angaben Hunger und Durst und ihm reichte sein Geld nicht. Daher entschloss er sich mehrere Energy-Drinks für sich und seine Freunde und Sushi für sich zu stehlen. Die Sachen packte er in seinen mitgeführten Rucksack, wurde allerdings vom Ladendetektiv dabei beobachtet und nach der Kasse angesprochen. Der Wert der entwendeten Waren belief sich auf knapp 32 Euro.

Der Freund der Mutter des Jungen holte diesen ab und entrichtete die Bearbeitungsgebühr der geschädigten Firma. Dem 13-jährigen Jungen passiert indes nicht viel, da dieser noch strafunmündig ist. Allerdings ergeht ein Hinweis an das zuständige Jugendamt, für den Fall, dass er erneut in gleicher Art und Weise auftreten sollte. Ein Hausverbot für die Filialen der Kette wurde für den Jungen ausgesprochen.