22. April 2024

Ladendiebstahl im großen Stil – bei der Hausdurchsuchung lagen Drogen auf dem Tisch

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Schweinfurt, Innenstadt – Nachdem eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis bei einem Ladendiebstahl angetroffen worden war, wurde – nachdem auch noch weiteres Diebesgut in ihrer mitgeführten Handtasche gefunden worden war – eine Wohnungsnachschau bei ihr gehalten. Neben den aktuellen Kosmetikprodukten wurden bei ihr noch über 180 weitere Kosmetikartikel aus Diebstählen der Vergangenheit aufgefunden. Ob sie dies für sich selbst gesammelt hatte oder ein Kosmetikstudio eröffnen wollte, erschloss sich dem Sachbearbeiter der Polizei nicht. Ihr werden mehrere Diebstähle vorgeworfen und diese bei der Staatsanwaltschaft Schweinfurt zur Anzeige gebracht.

Als Nebenprodukt wird zudem ihr Freund, der mit ihr in der gemeinsamen Wohnung lebt wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Auf dem Wohnzimmertisch wurden 2 Haschischbrocken und eine Marihuanadolde entdeckt. Diese würden dem Freund der Ladendiebin gehören, laut deren Angabe.