24. Mai 2024

Victor Kleinhenz wird zur neuen Saison 2024/25 Cheftrainer des 1. FC Schweinfurt 1905.

Victor Kleinhenz wird zur neuen Saison 2024:25 Cheftrainer des 1. FC Schweinfurt 1905. Bild: 1. FC Schweinfurt 05
Victor Kleinhenz wird zur neuen Saison 2024:25 Cheftrainer des 1. FC Schweinfurt 1905. Bild: 1. FC Schweinfurt 05
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email
Baum des Wachstums
-Anzeige-

Fußball – Der bald 33-jährige Familienvater aus Wartmannsroth (Landkreis Bad Kissingen) trainiert aktuell noch die U19 des FC Augsburg in der Junioren-Bundesliga. Davor war er bereits in der Regionalliga Bayern beim TSV Aubstadt tätig und kennt die Liga bestens. Als Jugendspieler trug er mehrere Jahre das Schnüdel-Trikot und so kehrt er im Sommer zu seinem Herzensverein zurück.

Die Verantwortlichen sind äußerst froh, dass diese wichtige Position nun derart besetzt ist und die Planungen für die neue Spielzeit weiter forciert werden können.

Markus Wolf (Geschäftsführer): „Wir freuen uns, so einen talentierten Trainer aus der Region so schnell gefunden zu haben. Victor passt ideal zur Mannschaft, dies haben die Gespräche und die Philosophie von Anfang an gezeigt. Daher waren wir uns auch ganz schnell einig. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche dem neuen Trainer mit der Mannschaft und dem Team drum herum viel Erfolg.“

Andreas Brendler (sportlicher Leiter): „Markus und ich waren in den letzten Wochen auf alle Eventualitäten vorbereitet und intensiv im Austausch. Für mich war wichtig, dass der neue Trainer die Liga kennt und aus der Region kommt. Er muss zu unserem eingeschlagenen Weg passen. Auf Vicky trifft das absolut zu und ich bin überzeugt, dass es eine sehr gute und gewinnbringende Entscheidung ist. Wir haben viele junge Spieler aus der Region und er hat bereits bewiesen, dass er ein Team entwickeln und formen kann. Jetzt haben wir noch einige Wochen Zeit, um unsere voranschreitenden Planungen weiter voranzutreiben. Wir werden alles daran setzen, auch in Zukunft eine ambitionierte Mannschaft zu haben, die unsere Region und den FC 05 verkörpern und mit der sich unsere Fans bestmöglich identifizieren. Jetzt wollen wir aber auch diese Saison erfolgreich beenden, wo wir auf dem besten Wege sind, unsere Ziele zu erreichen.“

Victor Kleinhenz: „Den FC 05 mit seiner großen Tradition und Strahlkraft trainieren zu dürfen, stellt für mich eine ganz besondere Situation dar. Die vertrauensvollen Gespräche mit Markus Wolf und Andy Brendler waren geprägt von gegenseitiger Wertschätzung. Die Ideen und der Tatendrang der Verantwortlichen haben mir direkt imponiert. Neben Respekt und Demut vor der Aufgabe überwiegen Vorfreude und extreme Lust mit einer hungrigen Mannschaft und mit der euphorischen Anhängerschaft an einer erfolgreichen Zukunft zu arbeiten.“