29. Februar 2024

Hochlandrinder waren ausgebüxt – Spaziergänger in Angst

teilen
WhatsApp
Email

Dingolshausen/ Lkr. Gerolzhofen – Am Samstagnachmittag wurde die Polizei darüber verständigt, dass mehrere Hochlandrinder aus einer Freilandhaltung ausgebrochen sind und Flurschäden durch ihre Hufe bei ihren Weidegängen verursacht haben. Weitere Bürger seien bei Spaziergängen um ihre Sicherheit beunruhigt.

Der Halter der Rinder konnte erreicht werden und kümmerte sich um seine Tiere. Die PI Gerolzhofen prüft den Vorgang, auch für die Zukunft, und bezieht Fachdienststellen für die Entscheidungsfindung mit ein.