19. Juni 2024

Zeugenaufruf nach räuberischer Erpressung – Kriminalpolizei ermittelt

teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

BAD NEUSTADT – Am Montagabend wurde ein 17-Jähriger von drei Männern angegangen. Die Täter forderten die Herausgabe von Bargeld. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt und bittet nun auch die Bevölkerung um Hinweise.

Gegen 18:55 Uhr befand sich der 17-Jährige in der Schulstraße hinter der Mittelschule auf dem dortigen Fußweg. Ihm traten hier ein ebenfalls 17-Jähriger, ein 18-Jähriger sowie ein unbekannter Mann entgegen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand nach, schlugen zwei Täter unter anderem mit einem Gegenstand auf den 17-Jährigen ein. Dem Jugendlichen gelang es zu flüchten. Er wurde jedoch von dem Unbekannten kurze Zeit später eingeholt. Dieser forderte anschließend unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von einer höheren dreistelligen Summe an Bargeld. Die Männer wurden von zwei unbekannten Passanten, welche an der Gruppe vorbeiliefen, gestört. Im Anschluss entfernten sich die drei Tatverdächtigen in unbekannte Richtung. Dem Sachstand nach gilt eine Flucht der Täter in einem noch unbekannten Fahrzeug als wahrscheinlich.

Ein 17-jähriger sowie ein 18-jähriger Tatverdächtiger sind der Polizei bereits bekannt. Zur Identität der noch unbekannten Person wird derzeit ermittelt.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Personen, verdächtige Fahrzeuge wahrnehmen oder sonst Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden. Insbesondere die vorbeilaufende Personengruppe könnte für die Ermittler von Bedeutung sein.