24. Mai 2024

Jahresbeginnfeier mit Jubilarehrung am 07. Januar 2024

Die Jubilarin Ursula Schmid (4. von links) mit ihrem Ehemann, der Rednerin Birgit Ludwig (4. von rechts), der Gitarristin Judit Köcsky-Vogel (1. von links) sowie dem Vorstand und Ausschuss des bfg Schweinfurt
Die Jubilarin Ursula Schmid (4. von links) mit ihrem Ehemann, der Rednerin Birgit Ludwig (4. von rechts), der Gitarristin Judit Köcsky-Vogel (1. von links) sowie dem Vorstand und Ausschuss des bfg Schweinfurt
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email
Baum des Wachstums
-Anzeige-

Schweinfurt – Am Sonntag, dem 07. Januar 2024 fand ab 10:30 Uhr in der Rathausdiele der Stadt Schweinfurt die alljährliche Jahresbeginnfeier des humanistisch- säkularen Bund für Geistesfreiheit (bfg) Schweinfurt statt, moderiert vom stellvertretenden bfg-Vorsitzenden Michael Kraus.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Ursula Schmid für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im bfg Schweinfurt ausgezeichnet (siehe Foto). Die Neujahrsansprache hielt Birgit Ludwig, Landesvorsitzende Bayern des Deutschen Freidenkerverbands. Sie ging auf die kriegerische, unsoziale und autoritäre Politik bezüglich der Kriege in der Ukraine und in Israel ein und kritisierte auch die Haltung der Bundesregierung scharf. bfg-Vorsitzender Dr. Herbert Wiener ergänzte, dass es unter den säkularen Organisationen viele unterschiedliche Auffassungen gebe und auch die bfg-Ortsgruppe eine differenzierte Meinung dazu habe.

Würdig abgerundet wurde das Programm mit Rezitationen des bfg-Ehrenmitglieds Wolfgang Günther sowie den Musikstücken der Gitarristin Judit Koecsky-Vogel. Insgesamt zeigte sich Dr. Herbert Wiener zufrieden mit der Teilnahme an der Feier und wies auf die nächsten Veranstaltungen hin, unter anderem die Jahreshauptver- sammlung am Samstag, dem 02. März 2024 ab 10:30 Uhr im Alten Feuerwehrhaus in Oberndorf und den Freigeistertanz am Karfreitag, dem 29. März 2024 abends im Stattbahnhof.