28. Mai 2024

Gelungener Jahresbeginn für den Schweinfurter Zoll

Marihuana-Indoorzuchtanlage mit Cannabispflanzen Bildquelle: Hauptzollamt Schweinfurt
Marihuana-Indoorzuchtanlage mit Cannabispflanzen Bildquelle: Hauptzollamt Schweinfurt
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email

Schweinfurt – Kontrolleinheit Verkehrswege Bamberg deckt zahlreiche Verstöße bei Fahrzeugkontrollen auf

Bereits im ersten Monat des neuen Jahres waren die Einsatzkräfte des Schweinfurter Hauptzollamts mehrfach erfolgreich und stellten eine Vielzahl an Verstößen bei Kontrollen auf der BAB 3 fest.

4.980 unversteuerte Zigaretten mit bulgarischen Steuerzeichen nachgewiesen

So wurde am 10. Januar ein aus Bulgarien kommender BMW 5er mit Fahrtrichtung Frankreich einer verdachtsunabhängigen Kontrolle unterzogen. Dabei konnten bei dem Fahrer und dem Beifahrer insgesamt 4.980 unversteuerte Zigaretten mit bulgarischen Steuerzeichen nachgewiesen werden.

Bei einer weiteren Kontrolle eines aus Bulgarien mit Fahrtrichtung Niederlande kommenden Peugeot Boxer wurden die aufmerksamen Kontrollbeamten erneut fündig: Unter der mittleren Sitzbank des Kleintransporters wurden insgesamt 27 Stangen unversteuerte Zigaretten in drei Plastiktüten aufgefunden. Diese konnten dem Fahrer des Transporters zugeordnet werden.

Glückliches Händchen

Tags darauf bewiesen die Einsatzkräfte erneut ein glückliches Händchen. Auf der BAB 3 Höhe Dettelbach – Mainfrankenpark wurde ein aus Bulgarien kommender Fiat Ducato samt Anhänger, auf dem sich ein Renault Scenic befand, von den Zollbeamten aus dem fließenden Verkehr gezogen.

Der osteuropäische Staatsangehörige gab an, den PKW für einen Freund von Bulgarien nach Deutschland zu transportieren. Bei einer genaueren Kontrolle des auf dem Anhänger befindlichen PKWs wurden durch die Kontrollbeamten in Hohlräumen unter den Fußmatten versteckt insgesamt 10.720 Zigaretten mit bulgarischen Steuerzeichen entdeckt. Zudem wurde im linken Ablagefach des Kofferraums ein verbotenes Springmesser vorgefunden.

Die Waren wurden in allen Fällen durch die Einsatzkräfte des Schweinfurter Zolls sichergestellt.

Zur ersten Hälfte des Monats Januar 2024 konnten bei Fahrzeugkontrollen insgesamt bereits mehr als 41.000 Schmuggelzigaretten durch die Kontrolleinheit Verkehrswege Bamberg sichergestellt werden. In allen Fällen wurden entsprechende Strafverfahren, insbesondere wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen die betroffenen Personen eingeleitet.

Die weitere strafprozessuale Sachbearbeitung wird durch die zentrale Straf- und Bußgeldstelle Nordbayern beim Hauptzollamt Schweinfurt übernommen.

Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit stellen illegale Cannabisplantage fest

Zu einer etwas ungewöhnlicheren Feststellung kamen Beamtinnen und Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Bamberg in der ersten Januarwoche.

Die Einsatzkräfte stießen bei der Vollstreckung eines Haftbefehls wegen Sozialleistungsbetruges in der Wohnung des Beschuldigten auf eine Marihuana-Indoorzuchtanlage, sowie auf 11 Cannabis-Pflanzen. Den 40-jährigen Beschuldigten aus dem Landkreis Bamberg, der sich inzwischen in der Justizvollzugsanstalt Bamberg befindet, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Anbaus und Besitz von Betäubungsmitteln gem. § 29 BtMG.

Die weitere Sachbearbeitung in diesem Fall übernimmt zuständigkeitshalber die Polizeiinspektion Bamberg-Land.