24. Mai 2024

Trainerteam für die neue Spielzeit komplett

V.l.n.R: Gregor Opfermann, Norbert Kleider, Victor Kleinhenz, Michael Gehret, Andreas Brendler, Foto: 1. FC Schweinfurt 05
V.l.n.R: Gregor Opfermann, Norbert Kleider, Victor Kleinhenz, Michael Gehret, Andreas Brendler, Foto: 1. FC Schweinfurt 05
teilen
WhatsApp
Email
teilen
WhatsApp
Email
Baum des Wachstums
-Anzeige-

Schweinfurt/Fußball – Unsere Planungen für die neue Spielzeit 24/25 in der Regionalliga Bayern nehmen immer weiter Form an. Nun sind auch unser Trainerstab und das Team darum vollständig.

Der bisherige Co-Trainer Gregor Opfermann bleibt uns weiterhin erhalten. Michael Gehret, der in dieser Saison bereits als Athletiktrainer fungierte, ist in der neuen Spielzeit zudem als Co-Trainer tätig.

Torwarttrainer wird Schnüdel-Legende Norbert Kleider bleiben und den Staff um den Trainer Victor Kleinhenz komplettieren.

Andreas Brendler ist mit dieser Konstellation äußerst zufrieden: „Wir wollten auch in der neuen Runde im Trainerteam bestmöglich und professionell aufgestellt sein und haben diesbezüglich unsere Wunschbesetzung. Gregor hat in dieser Runde als Co-Trainer super Arbeit geleistet.

Michael Gehret bringt extrem viel Erfahrung und Kompetenz aus der Regionalliga und aus dem Profibereich mit. Norbert ist ja ohnehin nicht wegzudenken. Zusammen mit Victor haben wir nun ein Trainerteam, das für unsere Ziele genau ausgelegt ist.“

Gregor Opfermann: „Ich freue mich auf die Aufgabe, weil Schweinfurt 05 ein Traditionsverein mit einer langen und erfolgreichen Historie ist. Die Jugendarbeit hat in der Region eine hervorgehobene Stellung und das Stadion sowie die im Verein arbeitenden Menschen haben eine außergewöhnliche Anziehungskraft.“

Michael Gehret: „Schon als Kind war ich mit meinem Onkel im Stadion des 1.FC Schweinfurt 05 und konnte die besondere Atmosphäre genießen. Ich freue mich, den Verein und das Trainerteam mit meiner Erfahrung unterstützen zu dürfen.“
Auch unser Physiotherapeut Dominic Schlott und Zeugwart Sandra Kühlinger bleiben erfreulicherweise an Bord und vervollständigen das Team.